Markennamen: Das sind die häufigsten Anfangsbuchstaben

Den richtigen Markennamen für das eigene Unternehmen zu entwickeln, ist eine große Herausforderung. Oftmals ist der Name das erste, mit dem potenzielle Kunden in Kontakt treten: Sie verschaffen sich daran also einen ersten Eindruck, der im besten Fall überzeugt. Dem ersten Buchstaben kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Hier sind die beliebtesten.

pexels-tim-mossholder-1539581

Die Wirkung eines Namens wird maßgeblich durch den Anfangsbuchstaben beeinflusst. Deshalb haben wir eine Auswertung zu diesem Thema durchgeführt: Welche Anfangsbuchstaben waren bei Markennamen im Jahr 2021 besonders beliebt?

Hast du schon erste Ideen und oder eine Vermutung? In diesem Artikel schauen wir uns die Ergebnisse der Auswertung an und werfen auch einen Blick darauf, warum einzelne Buchstaben so beliebt bzw. unbeliebt als Anfangsbuchstaben sind.

 

Mit welchen Buchstaben beginnen die meisten Markennamen?

Was denkst du: Welche Anfangsbuchstaben sind bei Markennamen besonders beliebt? Vermutlich denkst auch du dabei zunächst an allseits beliebte Vokale wie A und E. Das ist aber nur bedingt richtig, wie unsere Auswertung zeigt.

2021 waren die beliebtesten Anfangsbuchstaben für Markennamen folgende:

  1. S (13.011)
  2. A (10.704)
  3. M (9.808)
  4. C (9.667)
  5. B (8.796)

Dieses Ergebnis kann durchaus als Überraschung bezeichnet werden, denn nur ein Vokal findet sich unter den beliebtesten Anfangsbuchstaben für Markennamen wieder. Doch was macht den Reiz der einzelnen Buchstaben aus? Und wieso sind sie so beliebt für Markennamen? Das wollten wir uns genauer anschauen.

 

Das „S“: Wandlungsfähiger Allrounder

Der Buchstabe „S“ ist mit Abstand der beliebteste, wenn es um den Anfang von Markennamen geht. Das hat vermutlich einen bestimmten Grund: Das „S“ kann wunderbar mit vielen anderen Buchstaben, selbst Konsonanten, kombiniert werden:

  • Sch
  • St
  • Sp

Daraus ergibt sich, dass viele gebräuchliche Wörter mit einem „S“ anfangen, es sich aber auch für Wortneufindungen anbietet. Bekannte Beispiele aus Deutschland sind beispielsweise Siemens, SAP und Shell. Vielleicht ist dabei auch ein Faktor, dass ein „S“ im Deutschen häufig scharf ausgesprochen wird und somit für Aufmerksamkeit sorgt.

 

Das „A“: Der einzige Vokal auf den vorderen Plätzen

Es ist doch ein wenig überraschend, dass das „A“ als beliebter Vokal nicht auf dem ersten Platz der Statistik zu finden ist. Oder zumindest das „E“, welches ganz nebenbei mit großem Abstand der häufigste Buchstabe im Deutschen ist.

Bekannte Beispiele für Markennamen, die mit A beginnen, gibt es in Deutschland viele:

  • Allianz
  • Airbus
  • Aldi
  • Asklepios
  • Adidas

Auch in Bezug auf das „A“ kann man sagen, dass es sich gut mit quasi jedem Konsonanten kombinieren lässt. Eine andere Vermutung ist jedoch, dass viele Markenfinder damit die Hoffnung finden, in Namenslisten oder Verzeichnissen am Anfang zu stehen. Das stammt aus Zeiten der gedruckten Branchenverzeichnisse, ist heute jedoch kaum mehr relevant. Selbst Ausstellerverzeichnisse auf Messen bieten heutzutage meist verschiedene Such- und Sortiermöglichkeiten an, so dass ein Name, der mit "Z" beginnt, genauso schnell gefunden werden kann.

 

„M, C, B“: Die Überraschungssieger

Wärst du darauf gekommen, dass anscheinend so viele deutsche Markennamen mit „M“, „C“ und „B“ beginnen? Wir sind sehr überrascht von diesem Ergebnis! Wenn man einmal nachdenkt, finden sich jedoch zahlreiche Beispiele für Markennamen, die mit diesen Buchstaben beginnen:

  • Mercedes
  • C&A
  • Bayer
  • BMW
  • Bosch

Dennoch haben wir dies nicht kommen sehen und freuen uns, dass wir drei unerwartete Kandidaten auf den Plätzen drei bis fünf gefunden haben.

Das „M“ ist einer der Konsonanten, der sich gut mit anderen Buchstaben, vor allem mit Vokalen kombinieren lässt. Vielleicht spielt hier auch die Optik eine Rolle? Das „M“ macht sich optisch gut in Firmennamen und kann in Logos wunderbar aufgegriffen werden.

Dass das „C“ in unserer Auswertung auf dem vierten Platz gelandet ist, liegt vielleicht an zwei Gründen: Einerseits kann aus einem „C“ auch ein „Ch“ gemacht werden. Andererseits soll damit ein "internationaler" Touch erzeugt werden als bei dem alternativen eher deutschen "K".

Die Top 5 der Anfangsbuchstaben für Markennamen werden durch das „B“ komplettiert. Dabei verhält es sich ähnlich wie das „M“: Wie das "S" ist es ein optisch sehr "runder" und damit harmonischer Buchstabe, was vielen Markeninhabern gefallen könnte.

Welche Anfangsbuchstaben sind für Markennamen am unbeliebtesten?

Nachdem wir nun ausführlich auf die beliebtesten Anfangsbuchstaben für Markennamen eingegangen sind, wollten wir uns auch kurz die unbeliebtesten anschauen. Diese sind weitaus weniger überraschend:

  1. Q (1.102)
  2. X (1.147)
  3. Z (1.765)
  4. U (1.883)
  5. Y (1.993)

Die Buchstaben, die im Deutschen nur selten und erst recht nicht am Wortanfang verwendet werden, sind auch für Markennamen eher unbeliebt. Verwunderlich ist jedoch, dass sich mit dem „U“ auch ein Vokal in diesem Ranking befindet. Das kann mit dem eher dunklen Klang zu tun haben.

Wir finden: „X, Y und Z“ müssen nicht unbedingt schlecht für den Anfang von Markennamen geeignet sein. Da sie so selten verwendet werden, könnten sie für besonders ungewöhnliche oder einzigartige Namen verwendet werden. Sie heben sich damit von anderen Namen ab und bleiben im Gedächtnis.

 

Markenname gesucht? Ein starker Anfangsbuchstabe kann helfen

Wenn du einen Markennamen für dein Unternehmen oder dein Produkt suchst, dann können dir die Erkenntnisse aus diesem Artikel weiterhelfen. Die beliebtesten Anfangsbuchstaben sind „S“, „A“ und „M“. Das heißt jedoch nicht, dass dein Name unbedingt mit einem dieser Buchstaben beginnen muss. Im Gegenteil, mit einem eher selten vorkommenden Anfangsbuchstaben fälltst Du mit Deiner Marke leichter auf.

Im Idealfall findest du einen Markennamen, der zu dir passt – egal mit welchen Buchstaben er anfängt. Auch exotische Buchstaben wie „Q“ oder „Z“ können gut ankommen und den perfekten Namen einleiten. Dir fehlt noch die zündende Idee? Dann versuche es doch mit einem unserer Namensgeneratoren, die dir Wortspiele, Anagramme und viele weitere Methoden zur Verfügung stellen.

Kreative Namensideen gesucht?

Mit den Namensgeneratoren und Tools von NameRobot findest du den Traumnamen für dein Unternehmen, Produkt oder Projekt.



Namensfindungs-Blog

Namensfindungs-Themen nach Kategorien geordnet

building

Die besten Tipps & Tricks wie man erfolgreich Firmennamen und andere Geschäftsnamen (er)findet: Wie kommt man auf kreative Ideen? Wie prüft man, ob Firmennamen noch frei sind? Wie entscheidet man sich für den besten Namen? Hier in der Kategorie "Firmennamen finden" schreiben wir über alle diese Fragen rund um das Finden von Firmen- und Unternehmensnamen.

Weiter
deliveries

Alles rund um die Entwicklung von Markennamen und Produktnamen. Wie entwickelt man neue Markennamen und worauf muss man besonders achten? Was sind erfolgversprechende Brand Naming-Strategien von der Planung bis zur Einführung des Namens?

Weiter
add notes

In dieser Kategorie findest du Beispiele zur Namensgebung für Unternehmen in allen möglichen Branchen und zu verschiedenen Themen. Erfahre mehr über Regeln und Trends für Namen in deiner Branche oder für deinen Beruf.

Weiter
team spirit

Hier geht's um starke Namensgeneratoren und Namenstools: Wort-Inspiration per Klick, vielfältige Generatoren für Akronyme bis Kunstnamen und praktische Namensprüfungen. In dieser Rubrik stellen wir die besten Tools für Namen einmal näher vor.

Weiter
brainstorming

In dieser Rubrik wartet jede Menge Inspiration für die Wort- und Ideensuche auf dich. Nutze unsere Anleitungen und Tipps für Kreativmethoden und wie du diese für deine Namensfindung nutzen kannst.

Weiter
contrast

Fantasienamen und Kunstwörter, beschreibende Namen und Akronyme, oder total verrückt-assoziative Namen: Die Möglichkeiten bei der Namensgebung sind schier endlos. Wie unterscheiden sich die gängigsten Namensarten?

Weiter
judge

Das Wichtigste rund um's Thema Markenrecht wie Markenrecherchen sowie alles, was du beachten musst, um deinen neuen Namen zu schützen und rechtssicher zu machen.

Weiter
status update

Was tut sich in der Naming-Branche? Wir berichten über die neuesten Trends, wichtigsten Änderungen und gängigsten Standards aus dem Bereich Namensfindung und Namensentwicklung.

Weiter
world

Es gibt natürlich nicht nur Produkt- und Markennamen: Wir werfen einen Blick über den Tellerrand und begutachten alles was sonst noch einen Namen trägt: geografische Namen, Wochentagsnamen, traditionelle Namen, Kinder- und Tiernamen...

Weiter