Namen wie "Praxis am Königsforst"

Eine beliebte Möglichkeit zur Benennung der eigenen Praxis ist die Verwendung von Ortsnamen, die einen Hinweis darauf geben, wo die Praxis zu finden ist. Aber bei dieser Namensgebungsmethode ist auch Vorsicht geboten, wenn man sich rechtlich absichern möchte.

Standortnamen als Praxisnamen – Vorteile

Wie nennen Sie Ihre Praxis?Es gibt diverse Gründe, einen Hinweis auf die Lage der Praxis im Namen mit aufzunehmen. Dies kann besonders dann sinnvoll sein, wenn der Name Emotionen wecken soll – meist durch die Verwendung einer besonders prestigeträchtigen Adresse, aber auch durch die Berufung auf das Heimatgefühl Ihrer Patienten.

Egal, ob Sie man einen Stadtteil oder einen markanten Ort für den Praxisnamen verwenden: Durch die Besinnung auf lokale Gegebenheiten stellen Sie einen wichtigen Bezug zum unmittelbaren Umfeld her. Das schafft Vertrauen, das gerade in Gesundheitsangelegenheiten für Ihre Patienten besonders wichtig ist.

Die meisten Menschen begeben sich lieber in die Hände eines Fachmanns vor Ort, der direkt ansprechbar ist, als sich einer anonymen Klinik am anderen Ende der Stadt anzuvertrauen – natürlich nur, solange die Kompetenz des Arztes auch stimmt.

Standortnamen sind eine elegante Möglichkeit, den Praxisnamen besonders seriös klingen zu lassen. Besonders für eine eher konservative Klientel ist diese Namensgebung sinnvoll. Denn nicht jeder Eigenname des Arztes eignet sich als Praxisname; nicht jede Spezialisierung gibt genug Stoff für einen originellen Namen her, und nicht jede Praxis ist "hip" oder modern genug, um einen "coolen" Kunstnamen zu verwenden. Ein Ortsname verspricht Eleganz, Seriosität und Tradition.

Ortsnamen als Praxisnamen – Nachteile

Bei der Verwendung von Ortsnamen gibt es jedoch ein großes Aber: Das Werbeverbot für Ärzte besagt nämlich, dass Irreführung untersagt ist. Dazu zählt auch, wenn durch den Geschäftsnamen der unrichtige Eindruck entsteht, dass es sich bei dem Unternehmen um das einzige oder das bedeutendste Unternehmen der Branche am genannten Ort handelt.

Bei der Verwendung von Ortsnamen im Praxisnamen ist daher immer Rücksprache mit einem Rechtsanwalt zu halten. Sicherheitshalber sollte darauf verzichtet werden, den Namen der Gemeinde oder der Stadt zu verwenden. "Hautarztpraxis Köln" ist also als Name rechtlich fragwürdig. Beschränken Sie sich lieber auf den Stadtteil oder auf einen markanten Standort. Das hat gleichzeitig den Vorteil, die Lage der Praxis noch gezielter herausarbeiten zu können.

Bei der Verwendung von Ortsnamen sollte allerdings auch an die Zukunft gedacht werden: Ein Umzug in neue Praxisräume wäre mit einem (teuren) Namenswechsel verbunden! Falls diese Möglichkeit wahrscheinlich ist, sollte man auf die Verwendung von Ortsnamen besser verzichten.

Welche Arten von Ortsnamen im Praxisnamen sind sinnvoll?

Im Großen und Ganzen kommen drei Arten von Ortsnamen für die Benennung der Praxis in Frage: Stadtteil, markanter Standort oder wohlklingender Standortname.

Die Verwendung des Stadtteils sollte besonders dann in Erwägung gezogen werden, wenn die Praxis sich in einem gehobenen Viertel befindet. Wenn der Stadtteil darüber hinaus auch noch überregional bekannt ist, ist das der positiven Außenwirkung besonders förderlich.

Egal ob Hausarztpraxis Schwabing (München), Westend-Internisten (Berlin), Gemeinschaftspraxis Oberkassel (Düsseldorf) oder Marienburger Hautärzte (Köln): Wenn Ihre Praxis in einem solchen Eliten-Viertel liegt, sollten Sie das auch direkt im Namen kommunizieren! Achten Sie hier aber wie bereits erwähnt besonders darauf, dass keine Irreführung vorliegt.

Es muss nicht immer der nur Stadtteil sein – es geht auch kleingliedriger. Falls Ihre Praxis in unmittelbarer Nähe eines markanten Standortes liegt, lohnt es sich, diesen in den Namen mit aufzunehmen. Besonders Plätze, Bauwerke, Brücken und Parks eignen sich für die Erwähnung im Geschäftsnamen.

Je prestigeträchtiger, desto besser: Altstadt-Praxis, Hausärzte am Stadtwald, Praxis am Dom, Praxisgemeinschaft am Kirchplatz oder Frauenarztpraxis an der Severinsbrücke: Mit einem solchen Namen werben Sie nicht nur mit Ihrer bevorzugten Lage, sondern liefern die Wegbeschreibung im Praxisnamen gleich mit.

Auch wenn die Lage selbst weniger bekannt oder zentral ist, lässt sich die unmittelbare Nähe zu interessanten Standorten dennoch sinnvoll nutzen sofern der Name selbst positive Assoziationen weckt. Halten Sie Ausschau nach wohlklingenden Straßennamen, die positiv besetzte Begriffe enthalten.

Wenn Ihre Praxis beispielsweise am Königsforst, in der Schloßstraße oder am Hohenstaufenring liegt, dann nutzen Sie diesen Vorteil auch im Namen!

Welchen Arten von Orten eignen sich nicht für Praxisnamen?

Nicht jeder Ort eignet sich, um in den Praxisnamen aufgenommen zu werden. Im Prinzip handelt es sich dabei um die jeweiligen Gegenteile der bereits genannten gut geeigneten Orte. Das bedeutet: Wenn die Praxis in einem stadtbekannten sozialen Brennpunkt liegt, sollte man dieses Manko nicht auch noch im Namen zementieren. Auch unattraktive Industriegebiete oder Rotlichtviertel sind alles andere als geeignet zur Verwendung im Praxisnamen.

Ob die Nennung von Stadtvierteln, die als studententische Szeneviertel bekannt sind, lohnenswert ist oder nicht, hängt von Ihrer Zielgruppe ab. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Student nach dem Abschluss ein zahlungskräftiger Kunde wird, ist recht hoch – die Wahrscheinlichkeit, dass er den Wohnort und somit die Praxis wechselt, aber auch.

Insgesamt kommt es in Szenevierteln auf das Stadium der Gentrifizierung an: Wohnen hier noch Obdachlose und verlorene Seelen, oder haben Studenten und Künstler den Stadtteil bereits für sich entdeckt? Hierbei muss auch beachtet werden, dass besonders moderne Viertel oft unberechenbaren Veränderungen unterliegen und nur schwer absehbar ist, ob die Adresse in einer Dekade Top oder Flop ist.

Ein weiteres Kriterium, das gegen die Verwendung des Ortsnamens spricht, ist eher praktischer Natur: Wenn der Name sich nur schwer schreiben lässt (z.B. "Stieglmaierplatz"), sollte man auf die Aufnahme der Adresse in der Praxisnamen zugunsten seiner Patienten besser verzichten.

Wenn sowohl Ihr Eigenname als auch der Ortsname sich nicht als Geschäftsbezeichnung eignet, gibt es eine weitere Möglichkeit zu Benennung: Die Verwendung eines beschreibenden Namens.
 

Kreative Praxisnamen von Profis entwickeln lassen

Namen wie "Internistische Gemeinschaftspraxis"

Wir haben uns bereits mit zwei naheliegenden Namensfindungsmethoden befasst: Eigennamen und Ortsnamen. Der dritte Klassiker im Bunde ist die Wahl eines beschreibenden Namens.

Beschreibene Namen als Praxisnamen – Vorteile

Welcher Name für die Arztpraxis?Ein beschreibender Name wie "Internistische Gemeinschaftspraxis" hat einen immensen Vorteil gegenüber anderen Geschäftsbezeichnungen für eine Praxis: Interessenten wissen direkt auf den ersten Blick, welchen Schwerpunkt die behandelnden Ärzte setzen.

Das ist besonders bei seltenen oder beliebten Spezialisierungen sinnvoll, da potentielle Patienten einen minimalen Rechercheaufwand haben, um einen Spezialisten zu finden: Der Blick ins Telefonbuch, zu Jameda oder zu Google Maps genügt. Keine Nachfrage nötig, ob die gewünschte Leistung auch angeboten wird.

Darüber hinaus ist eine Positionierung mit einem beschreibenden Praxisnamen einfacher und glaubwürdiger. Ein Allgemeinmediziner, der keinen Schwerpunkt setzt, tut sich viel schwerer damit, das Vertrauen für bestimmte Leistungen aufzubauen als eine dedizierte Praxis, die einen engen Fokus hat.

Für die Onlinepräsenz hat ein beschreibender Name allerdings nicht mehr den Vorteil, da diese bei Suchmaschinen wie Google dank der Verwendung relevanter Stichwörter besonders gut in den Suchergebnissen gerankt wird. Seit einiger Zeit bevorzugt Google solche "Stichwort-Namen" nicht mehr vor nicht-beschreibenden Namen. Wichtiger für das Suchmaschinen-Marketing ist ein für den Besucher gut aufbereiteter Inhalt.

Beschreibende Namen als Praxisnamen – Nachteile

Ein Allheilmittel für alle Namensfindungsfragen sind beschreibende Praxisnamen dennoch nicht. Denn hier muss auf jeden Fall die geltende Rechtslage beachtet werden, um später keine Probleme zu bekommen: Es ist ausschließlich erlaubt, wirkliche Gegebenheiten abzubilden.

So ist es zum Beispiel nicht möglich, das Wort "Klinik" im Namen zu tragen, weil der Name seriöser wirkt. Nur zugelassene Krankenanstalten i.S.d. § 30 GewO dürfen sich mit diesem Namensbestandteil schmücken. Im Gegensatz dazu ist es aber für Gemeinschaftspraxen möglich, den Begriff "Zentrum" im Namen zu verwenden. Ob ein beschreibender Name rechtlich unbedenklich ist oder nicht, sollte immer mit einem Anwalt abgeklärt werden.

Beschreibende Namen haben aber noch weitere Nachteile – egal ob für Arztpraxen oder als Produkt- oder Markenname: Sie lassen sich rechtlich nicht schützen. So lässt sich nicht verhindern, dass ein Mitbewerber den gleichen oder einen sehr ähnlichen Namen wählt. Sie haben dann keine Handhabe gegen den Missbrauch "ihres" Praxisnamens.

Und auch unter ästhetischen Gesichtspunkten ist ein beschreibender Name alles andere als schön. Er wirkt auswechselbar und lieblos. Markenbildung ist mit solch einem Namen nur schwer möglich. Ein guter Mittelweg ist es daher, einen prägnanten Praxisnamen an erster Stelle zu haben, der von einer fachlichen Beschreibung oder einem Slogan ergänzt wird. Diese Zusätze kann man später einfacher ändern, sollte es einmal notwendig sein.

Welche Arten von beschreibenden Praxisnamen gibt es?

Der Praxistyp kann auf verschiedene Arten beschrieben werden. Die meisten beschreibenden Namen bestehen aus zwei Bestandteilen: Praxistyp und Spezialisierung. Oftmals wird noch der Ortsname (siehe oben) verwendet, um einen regionalen Bezug herzustellen.

Als Bezeichnung des Praxistyps wird meist einfach der Begriff Praxis verwendet, aber auch andere Namensbestandteile sind häufig: Privatpraxis, Facharzt oder Privatarzt. Auch Kombinationen wie Hausarztpraxis oder Privatärtzliche Praxis sind gängig.

Gemeinschaftspraxen bezeichnen sich oft schlicht als ebensolche, oder aber als Praxisgemeinschaft, Ärztehaus oder als Medizinisches Versorgungszentrum. Eine andere Methode ist die Verwendung von Pluralformen: Hausärzte, Fachärzte oder Privatärzte.

Bei der Nennung der Spezialisierung ist Vorsicht geboten. Sie darf nur verwendet werden, wenn die entsprechenden Fachärzte wirklich vorhanden sind. Das kann bei angestellten Kollegen ggfs. kritisch werden, wenn diese den Betrieb verlassen und die Spezialisierung wegfällt.

Mögliche Namen mit Nennung der Spezialisierung sind beispielsweise Internistische Praxis, Zentrum für Neurochirurgie, Facharzt für HIV und Hepatitis, Gemeinschaftspraxis für Diabetologie oder aber auch Arzt für Allgemeinmedizin.

Namen wie "Sanavita"

In diesem Spezial zum Thema Namensgebung für Arztpraxen haben wir uns mit den drei gängigsten Typen von Praxisnamen befasst: Eigennamen, Ortsnamen und beschreibende Namen. Die Königsklasse der Namensgebung ist allerdings die Verwendung von Kunstnamen.

Kunstnamen als Praxisnamen – Vorteile

Kunstnamen als Praxisnamen – die KönigsklasseDie Vorteile von Kunstnamen liegen auf der Hand: Sie sind Wortneuschöpfungen, die gut klingen, Assoziationen wecken und aus dem Einheitsbrei hervorstechen. Und das Beste: Kunstnamen müssen nicht kompliziert sein, sondern lassen sich schon mit einfachen Mitteln entwickeln. Auch wenn hier natürlich ein bisschen Gespür und Zeitaufwand gefragt ist.

Bei der Verwendung von Wortbestandteilen aus dem Lateinischen oder Griechischen ergibt sich bei einer Namensschöpfung fast von allein ein gehobener Klang. Besonders für Mediziner sind diese klassischen Sprachen naheliegend und wirken nicht aufgesetzt. Sie müssen sich jedoch nicht nur auf Sprachen aus dem Altertum beschränken. Die dezente Verwendung von englischen Wortbestandteilen kann Modernität, Weltoffenheit und Nähe zur aktuellen Forschung ausdrücken.

Bei der Entwicklung von Kunstnamen sind Ihren Ideen praktische keine Grenzen gesetzt. So können Sie beispielsweise auch Ihren Eigennamen in Ihrem Praxisnamen "verstecken", ohne ihn direkt zu nennen. Suchen Sie beispielsweise mit dem NameRobot Vornamen-Tool die Bedeutung Ihres Namens heraus und übersetzen Sie diese ins Lateinische, um mit dem Ergebnis weiterzuarbeiten. Auch Ortsnamen lassen sich fast immer übersetzen. So schaffen Sie einen persönlichen Bezug zum Praxisnamen.

Kunstnamen lassen sich außerdem erstklassig als Marke aufbauen, da sie rechtlich schützbar sind und sich von anderen Praxisnamen abheben. Eine Stichprobe der 600 beliebtesten Ärzte in verschiedenen deutschen Großstädten zeigt, dass nur etwa 5% der Praxen einen Kunstnamen tragen. Hier herrscht also ein großes Potential, aus der Masse hervorzustechen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie mit einem Kunstnamen frei sind: Sowohl Spezialisierungswechsel als auch Umzüge machen ihnen nichts aus. Sie wollen nicht länger Einzelkämpfer sein, sondern eine Gemeinschaftspraxis gründen? Mit einem Kunstnamen ebenfalls kein Problem! Und wenn Sie eines Tages die Praxis aufgeben oder in den Ruhestand gehen, können Sie den Namen bedenkenlos weiterverkaufen oder vererben – und das, ohne den Kundenstamm mit einer Namensänderung zu verunsichern.

Kunstnamen als Praxisnamen – Nachteile

Die größte Herausforderung eines Kunstnamens stellt sich zu Beginn, denn die Namensfindung ist deutlich aufwändiger als bei einem herkömmlichen Praxisnamen, der den Eigennamen, den Ortsnamen oder die Beschreibung des Praxis enthält. Einen gut klingenden Kunstnamen zu finden, der originell ist, hervorsticht und außerdem auch noch frei verfügbar ist, kann eine Weile dauern.

Für Kunstnamen ist außerdem die rechtliche Absicherung wichtig, da andere Betreiber den Namen ggfs. bereits registriert haben und somit geltend machen könnten. Hier hilft ein Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz weiter, der Ihren Namen prüft. Dabei sollten Sie nicht nur Markenreintragungen befragen lassen, sondern auch recherchieren, ob Ihre Namensidee online bereits verbreitet ist. Falls die Domainsuche ergibt, dass die Wunschdomain bereits vergeben ist, sollten Sie sich nach einer Alternative umsehen. Sie könnten über einen Zusatz im Domainnamen oder eine der neuen TLDs (Top Level Domains) wie .berlin oder .doctor nachdenken.

Doch die Mühe bei der Namensfindung lohnt sich. Mit einem eleganten Kunstnamen für Ihre Arztpraxis gehört Ihr Praxisname zur Königklasse.

Welche Arten von Kunstnamen für Arztpraxen gibt es?

Kunstnamen funktionieren immerGrundsätzlich sind Ihrer Fantasie bei der Entwicklung eines Namens für Ihre Praxis keine Grenzen gesetzt. Sie sollten aber darauf achten, sich an Gepflogenheiten der Branche zu halten. Einen Fantasieamen wie Vreexl mag für ein cooles Internet-Startup passend sein, für eine Arztpraxis aber eher ungeeignet.

Wie bereits erwähnt, fahren Sie mit der Nutzung von lateinischen oder griechischen Bestandteilen mit großer Wahrscheinlichkeit sehr gut. Mit der Nutzung von Endungen können Sie Fachbegriffe beispielsweise in Praxisnamen mit einem seriösen touch verwandeln: Endokrinologikum, Dentologicum oder Sporthopaedicum sind beispielsweise wohlklingende Namen, die zusätzlich noch einen Hinweis auf die Spezialisierung geben.

Auch zusammengesetzte Namen mit positiv assoziierten Begriffen aus der Medizin eignen sich gut. Starten Sie bei Begreiffen wie Leben, Medizin, Herz, Lunge, usw., übersetzen Sie sie ins Lateinische und formen Sie daraus verschmolzene Namen wie Vitacordis, Vitalis, Vivantes, Valentis oder VillaMed. Gern dürfen Sie einen beschreibenden Begriff dahinter setzen, um Ihren Patienten direkt zu verraten, was sich hinter Vitacordis Herzzentrum verbrigt.

Auch Ihre Spezialisierung können Sie gut in Kunstnamen unterbringen. Namen wie Orthoparc, topDentis, DermArtis oder CenDenta werden auch mit geringen Fremdsprachenkenntnissen verstanden. Wenn Sie lieber Deutsch oder Englisch verwenden, wollen, kein Problem: Kunstnamen wie AllDent, Smile Eyes, Skinmed oder Kinderwunschzentrum sind leicht verständlich und sehr aussagekräftig.

Eine zeitgemäße Mischung aus beschreibenden und Kunstnamen ist es auch, die Fachrichtung mit einem umgangssprachlichen Wort zu ergänzen: man erkennt sofort um was es geht und hat doch einen unverwechselbaren Namen. Es gibt beispielsweise die "Zahnhelden - Ihre Kinder- und Jugendzahnärzte in Regensburg". Der Zusatz "Helden" ist hierbei nur ein Beispiel, in unserem Namensgenerator Ergänzer finden sie unzählige Alternativen von deutschen und englischen Wörten sowie Silben.

Nun haben Sie die Vor- und Nachteile kennengelernt, wie Sie Ihre Arztpraxis benennen oder besser nicht benennen sollten. Das Wichtigste ist: neben Sie die Namenswahl ernst und starten Sie mit einem Praxisnamen, der wohlüberlegt unverwechselbar ist.

Ihre Fragen oder Kommentare können Sie gerne weiter unten posten. Danke!

Kreative Namensideen gesucht?

Mit den Namensgeneratoren und Tools von NameRobot findest du den Traumnamen für dein Unternehmen, Produkt oder Projekt.


namero_start_hi_klein
NameRobot Team

Dieser Blogbeitrag wurde vom NameRobot Team oder in Zusammenarbeit mit anderen Naming-Liebhabern erstellt. Möchtest Du auch einen Artikel zum Thema Namen(sfindung) einreichen? Schicke uns bitte Deinen Themenvorschlag (neu/unique/professionell) an social@namerobot.de.


Namensfindungs-Blog

Namensfindungs-Themen nach Kategorien geordnet

building

Die besten Tipps & Tricks wie man erfolgreich Firmennamen und andere Geschäftsnamen (er)findet: Wie kommt man auf kreative Ideen? Wie prüft man, ob Firmennamen noch frei sind? Wie entscheidet man sich für den besten Namen? Hier in der Kategorie "Firmennamen finden" schreiben wir über alle diese Fragen rund um das Finden von Firmen- und Unternehmensnamen.

Weiter
deliveries

Alles rund um die Entwicklung von Markennamen und Produktnamen. Wie entwickelt man neue Markennamen und worauf muss man besonders achten? Was sind erfolgversprechende Brand Naming-Strategien von der Planung bis zur Einführung des Namens?

Weiter
add notes

In dieser Kategorie findest du Beispiele zur Namensgebung für Unternehmen in allen möglichen Branchen und zu verschiedenen Themen. Erfahre mehr über Regeln und Trends für Namen in deiner Branche oder für deinen Beruf.

Weiter
team spirit

Hier geht's um starke Namensgeneratoren und Namenstools: Wort-Inspiration per Klick, vielfältige Namensgeneratoren für Akronyme bis Kunstnamen und hilfreiche Namensprüfungen. In dieser Rubrik stellen wir die besten Tools für Namen einmal näher vor.

Weiter
contrast

Fantasienamen und Kunstwörter, beschreibende Namen und Akronyme, oder total verrückt-assoziative Namen: Die Möglichkeiten bei der Namensgebung sind schier endlos. Wie unterscheiden sich die gängigsten Namensarten?

Weiter
judge

Das Wichtigste rund um's Thema Markenrecht, Namenseintragungen und alles, was du beachten musst, um deinen neuen Namen zu schützen und rechtssicher zu machen.

Weiter
status update

Was tut sich in der Naming-Branche? Wir berichten über die neuesten Trends, wichtigsten Änderungen und gängigsten Standards aus dem Bereich Namensfindung und Namensentwicklung.

Weiter
world

Es gibt natürlich nicht nur Produkt- und Markennamen: Wir werfen einen Blick über den Tellerrand und begutachten alles was sonst noch einen Namen trägt: geografische Namen, Wochentagsnamen, traditionelle Namen, Kinder- und Tiernamen...

Weiter