Spitzenreiter ist der Buchstabe „S“, der mit Abstand der Lieblings-Anfangsbuchstabe aller Markenanmelder in Europa ist. Die Gründe dafür können vielfältig und individuell sein. Vermutlich spielt eine Rolle, dass das S optisch harmonisch erscheint und sich sprachenübergreifend gut aussprechen lässt. Außerdem lässt es sich gut mit weiteren Buchstaben, selbst Konsonanten, kombinieren. Beispiele: SIMAGINE (Siemens) oder das Lebensmittelretter-Startup SIRPLUS.

Übersicht mit den häufigsten Anfangsbuchstaben von Markennamen

Top 5 der beliebtesten Anfangsbuchstaben 2021 von europäischen Markennamen:

S (8,9%)

A (7,3%)

M (6,7%)

C (6,6%)

B (6,0%)

Der Anfangsbuchstabe des Alphabets ist gleichzeitig der zweithäufigste Markennamen-Anfangsbuchstabe. Man hätte auch „E“  vermuten können, welches der häufigste Buchstabe im Deutschen und Englischen überhaupt ist. Ein Grund für die Beliebtheit von A könnte sein, dass viele Markenfinder hoffen, in Namenslisten ganz oben zu stehen – auch, wenn das aus längst vergangenen Zeiten der gedruckten Branchenverzeichnisse stammt. Unter den A-Marke sind unter anderem das „Die Höhle der Löwen“-Startup ASTALEA und der Kreativitätsanbieter ArtNight.

In den Top 5-Lieblingsbuchstaben bei Marken folgen „M“, „C“ und „B“. Viele Traditionsmarken beginnen mit diesem Anfang wie Mercedes, C&A oder Bayer. 2021 kamen beispielsweise das erfolgreiche deutsche Startup „Comtravo“ hinzu sowie „Mangazin“ (Egmont-Verlag) oder „Blurry in a Hurry“ (Henkel).

Was sind die seltensten Anfangsbuchstaben?

Es stellt sich noch die Frage nach den seltenen Anfangsbuchstaben. Besonders rar machen sich bei Namensanfängen die Exemplare Y, U und Q sowie die prägnanten Lettern X und Z. Das entspricht grob der Buchstabenhäufigkeit allgemein in der deutschen und englischen Sprache – mit Ausnahme vom U, das nicht ganz so selten vertreten, aber immer noch der ungebräuchlichste Vokal ist.

Welchen Nutzen können Gründer und Unternehmen aus diesen Erkenntnissen ziehen? Der Anfangsbuchstabe ist erst mal nur einer von mehreren in einem Namen. Allerdings wird Wirkung und Wahrnehmung eines Namens maßgeblich durch den Anfangsbuchstaben bestimmt. Daher ergibt es Sinn, speziell auch dem Namensanfang Aufmerksamkeit zukommen zulassen, wenn ein neuer Markenname gewählt werden soll. Im Hinblick auf die Schutzfähigkeit neuer Markennamen und der Alleinstellung im Markt kann es ein Vorteil sein, einen Anfangsbuchstaben zu wählen, der weniger häufig wird.

Über NameRobot

Die NameRobot GmbH aus Solingen entwickelt seit 2010 Tools zur Generierung und Prüfung von Unternehmens- und Markennamen. Dazu gehören Namefruits zur Namensfindung mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz und Namescore zur Eignungsprüfung von Namensideen. NameRobot bietet auch Schnittstellen und Widgets zur Einbindung von Namensgeneratoren in externen Websites und Programmen an.

NameRobot Pressebereich

Kontakt:

Marcel Hiller

NameRobot GmbH |  Pfaffenberger Weg 142 | 42659 Solingen

Telefon: +49 89 / 2153 9665

marcel@namerobot.de

www.namerobot.de

Hinweis zur Auswertung: Es wurden alle Wortmarken berücksichtigt, die 2021 beim Europäischen Marken- und Patentamt angemeldet oder eingetragen wurden.


Weitere Neuigkeiten:
  1. 21 September 2022 – 19:20: S, A und M sind die beliebtesten Anfangsbuchstaben von Marken
  2. 7 August 2022 – 17:56: Schnittstellen zu allen Naming Tools erhältlich!
  3. 21 April 2022 – 17:00: Ein Firmennamen-Generator für jede Branche

Produktübersicht

Hier finden Sie Informationen zu NameRobots Produkten: Zugänge, Preise und weitere Angebote.

ToolBox ToolBox

Namengeneratoren und spezielle Tools für die Namensfindung.

mehr

Namefruits Namefruits

Das Namensfindungs-Tool mit künstlicher Intelligenz. Der kreative Assistent führt dich Schritt für Schritt bis zu deinem Wunschnamen.

mehr