Die Wirkung von Farbpsychologie bei Namen

Produktnamen sollen Informationen bündeln und dem Kunden eine Orientierung in großen Sortimenten zu bieten. Damit haben Produktnamen das Potenzial, zu einer Kaufentscheidung beizutragen: Fühlt sich der Kunde von einem Namen angesprochen, kauft er auch das Produkt. Deswegen werden Produkte, in diesem Fall Wandfarben, Kosmetik- oder Autofarben, mit Adjektiven und positiven Worten belegt. So werden die Emotionen des Kunden angesprochen. Sucht eine extravagante Person eine neue Farbe für das Wohnzimmer, fühlt sie sich auch von einer Farbe angesprochen, die genau diese Eigenschaften aufgreift.

Ein Farbname spricht also Persönlichkeitsaspekte an und unterstützt damit eine Kaufentscheidung. Dabei spielen Aspekte der Farbpsychologie eine bedeutende Rolle. Wollen Eltern das Kinderzimmer ihres oft aufgedrehten Kindes streichen, fühlen sie sich von einer Farbe angesprochen, die beschrieben wird mit Ruhe, Souveränität, ausgleichender Charakter und Balance.

Vielleicht ist dir auch schon aufgefallen, dass die Hersteller in der Autobranche schon lange nicht mehr auf "normale" Farbnamen oder gar irgendwelche Norm-Kurzzeichen setzen. "Weiß" heißt heute beispielsweise "Oxyweiß Perlmutteffekt" und schwarz "Autumn Mystery Black". Da kommen gleich reizvolle Bilder im Kopf auf.

creativity

Werte vermitteln über Farbnamen

Der Produktname symbolisiert gleichzeitig auch einen Wert. Ein pfiffiger Name, der den Kunden überzeugt, reduziert das Risiko einer falschen Kaufentscheidung. Produktnamen signalisieren Qualität und Verlässlichkeit.

Ein passender Name stiftet also auch ideellen Nutzen, weil er ein bestimmtes Wunsch-Image verkörpert. Wand- oder Nagelack-Farben bekommen so eine Charakterisierung. Das Grün heißt nicht einfach grün, sondern "Flügel in Smaragd". Mit einem Smaragd assoziiert man etwas Wertvolles, Besonderes. Die Farbe smaragdgrün ist ein Ton, der Aufmerksamkeit möchte.

Fühlt sich der Kunde von der farblichen Beschreibung angesprochen, kauft er letztendlich auch das Produkt oder wird zumindest neugierig. Die Aufgabe eines emotionalen Farbnamens liegt darin, den Kunden über die reinen Produktmerkmale hinaus zu faszinieren und Sympathie zu erwecken. Dazu ist eine Botschaft wichtig, die den Kunden anspricht. Mit einer kreativ erdachten Farbbezeichnung kann man so ganz gezielt die Zielgruppe erreichen.

Ungewöhnlich Farbnamen für Nagellacke von Catrice
Bei "ICONails" Nagellack der Marke Catrice gibt es verspielte Farbnamen wie "Donut worry be happy!"

Im besten Fall erweckt der Farbname positive Emotionen, sorgt für Abgrenzung zum Wettbewerb, wirkt lebendig und erzeugt Anziehungskraft. Denn man steuert nicht nur über die Namen von Unternehmen, Marke und Produkt ein bestimmtes Image, sondern eben auch über die Bezeichnung von Farben - sofern die Farben beim Produkt eine zentrale Rolle spielen wie das bei Lippenstiften oder in der Mode beispielsweise der Fall ist.

Und das Tolle bei Farbnamen ist, dass der Kreativität bei der Namensgebung keine Grenzen gesetzt sind wie diese Beispiele in der Kosmetik zeigen. Auch gibt es mittlerweile spezielle Namensgeneratoren, die Namen mit Farben generieren oder z.B. Farben mit Zahlen kombinieren. Ein Namensgenerator kombiniert englische Farbnamen mit einem Stichwort und erzeugt so beispielsweise "Gold Pink Beauty".

Welche ausgefallenen oder wunderschönen Farbbezeichnungen hast du entdeckt? Wir freuen uns über deinen Kommentar unten :-)

Kreative Namensideen gesucht?

Mit den Namensgeneratoren und Tools von NameRobot findest du den Traumnamen für dein Unternehmen, Produkt oder Projekt.


namero_start_hi_klein
NameRobot Team

Dieser Blogbeitrag wurde vom NameRobot Team oder in Zusammenarbeit mit anderen Naming-Liebhabern erstellt. Möchtest Du auch einen Artikel zum Thema Namen(sfindung) einreichen? Schicke uns bitte Deinen Themenvorschlag (neu/unique/professionell) an social@namerobot.de.


Namensfindungs-Blog

Namensfindungs-Themen nach Kategorien geordnet

building

Die besten Tipps & Tricks wie man erfolgreich Firmennamen und andere Geschäftsnamen (er)findet: Wie kommt man auf kreative Ideen? Wie prüft man, ob Firmennamen noch frei sind? Wie entscheidet man sich für den besten Namen? Hier in der Kategorie "Firmennamen finden" schreiben wir über alle diese Fragen rund um das Finden von Firmen- und Unternehmensnamen.

Weiter
deliveries

Alles rund um die Entwicklung von Markennamen und Produktnamen. Wie entwickelt man neue Markennamen und worauf muss man besonders achten? Was sind erfolgversprechende Brand Naming-Strategien von der Planung bis zur Einführung des Namens?

Weiter
add notes

In dieser Kategorie findest du Beispiele zur Namensgebung für Unternehmen in allen möglichen Branchen und zu verschiedenen Themen. Erfahre mehr über Regeln und Trends für Namen in deiner Branche oder für deinen Beruf.

Weiter
team spirit

Hier geht's um starke Namensgeneratoren und Namenstools: Wort-Inspiration per Klick, vielfältige Namensgeneratoren für Akronyme bis Kunstnamen und hilfreiche Namensprüfungen. In dieser Rubrik stellen wir die besten Tools für Namen einmal näher vor.

Weiter
contrast

Fantasienamen und Kunstwörter, beschreibende Namen und Akronyme, oder total verrückt-assoziative Namen: Die Möglichkeiten bei der Namensgebung sind schier endlos. Wie unterscheiden sich die gängigsten Namensarten?

Weiter
judge

Das Wichtigste rund um's Thema Markenrecht, Namenseintragungen und alles, was du beachten musst, um deinen neuen Namen zu schützen und rechtssicher zu machen.

Weiter
status update

Was tut sich in der Naming-Branche? Wir berichten über die neuesten Trends, wichtigsten Änderungen und gängigsten Standards aus dem Bereich Namensfindung und Namensentwicklung.

Weiter
world

Es gibt natürlich nicht nur Produkt- und Markennamen: Wir werfen einen Blick über den Tellerrand und begutachten alles was sonst noch einen Namen trägt: geografische Namen, Wochentagsnamen, traditionelle Namen, Kinder- und Tiernamen...

Weiter