Aktualisiert am 31.3.2020

Ein Unternehmen befindet sich in der Gründungsphase – in dieser Zeit gilt es, an so viel zu denken. Bevor es dann so richtig losgehen kann, braucht die eigene Firma natürlich auch noch einen Namen. Damit es hinterher nicht zu Schwierigkeiten kommt, weil der Wunsch-Name bereits anderweitig vergeben ist, sollte man die Verfügbarkeit des Firmennamens überprüfen – idealerweise direkt am Anfang. Worauf es alles zu achten gilt, lest Ihr hier.

Jetzt Firmennamen mit NameScore prüfen

Rechtliche Grundlagen beachten

Der Firmenname ist das Aushängeschild für ein Unternehmen. Er trägt dazu bei, dass sich ein neues Unternehmen klar und deutlich von bereits bestehenden Firmen abheben kann. Deswegen ist es mehr als ärgerlich, wenn man sich einen Namen ausgedacht hat, diesen schon auf Visitenkarten hat drucken lassen und dann feststellt, dass der Name bereits vergeben ist. 

Es lassen sich eine Menge Nerven sparen, wenn man bereits bevor es ernst wird, überprüft, ob der Name noch frei ist. Auch um Konflikte mit anderen Namensinhabern zu vermeiden, ist es wichtig, darauf zu achten, dass bestehendes Markenrecht nicht verletzt wird. 

Vor der Eintragung der Firma ins Handelsregister ist der Firmeninhaber verpflichtet, zu prüfen, ob der ausgewählte Firmenname bereits vergeben ist. Als erster Schritt, um die Verfügbarkeit des Firmennamens zu überprüfen, bietet es sich an, eine Internetrecherche durchzuführen. Wenn die gewünschte Domain noch frei ist, ist das schon mal ein gutes Zeichen. Damit der Firmenname auch als einmalig wahrgenommen wird, sollte der gewünschte Name auch in sozialen Netzwerken verfügbar sein. Nur so lässt sich der Name als Marke aufbauen. 

Ein weiterer Schritt, um die Verfügbarkeit des Namens zu überprüfen, ist die Recherche nach eingetragenen Marken, z.B. beim Deutschen Patent- und Markenamt. Stellt man fest, dass der Name bereits vergeben ist, kann man den Namensinhaber kontaktieren und gegebenenfalls Verhandlungen aufnehmen. Falls der Name noch frei ist, kann man sich gleich selbst überlegen, ob man ihn zum Schutz des eigenen Firmennamens als Marke eintragen lassen möchte. Einmal als Marke eingetragen, ist er geschützt vor anderen Interessenten.

security on

Rund-um-Check auf einen Blick

Bei NameRobot gibt es das sogenannte Kontrollzentrum, in dem die Verfügbarkeit des Wunschnamens nach Anmeldung überprüft werden kann. Die dort vorhandenen Tools sind unter tools.namerobot.de neuerdings auch in einer frei verfügbaren Version ohne Anmeldung nutzbar. Zuerst kann dort ein Domain-Check durchgeführt werden. Dabei wird überprüft, ob die gewünschte Website noch verfügbar ist und mit welchen Domainendungen. 

Weiter geht es mit dem Marken-Check. Hier prüft das Tool, ob der gewünschte Name bereits vergeben und schon als Marke eingetragen ist. Die Markenrecherche wird sowohl national als auch international durchgeführt. Anschließend bekommt der Nutzer eine übersichtliche Auswertung über bereits identische Marken. 

Neben dem Marken- und Domain-Check gibt es praktischerweise den Social-Check. Dabei kann man überprüfen, ob der Name in sozialen Netzwerken noch frei ist. Auf ähnliche Weise arbeitet auch der App-Check. Dabei wird die Verfügbarkeit in App Stores, wie iTunes oder Google Play geprüft. 

Im Zeitalter der Suchmaschinen entscheidet eine gute Auffindbarkeit bei Google und Co. mit über den Erfolg eines Unternehmens. Deswegen gibt es im Kontrollzentrum auch einen Suchmaschinen-Check. Das System testet also, wie gut die Auffindbarkeit mit dem gewünschten Namen in den Suchmaschinen (Google, Yahoo, Bing) ist. 

Zu guter Letzt kann man den Firmennamen auch noch auf versteckte Wörter prüfen. So kann man leicht herausfinden, ob Begriffe im Namen positiv oder negativ sind oder ob sie Schimpfwörter in anderen Sprachen enthalten. All diese Checks nehmen einem viel Arbeit ab und man kann sich ein einheitliches Bild über die Verfügbarkeit und Eignung seines Firmennamens verschaffen. Und vor allem: es geht kinderleicht!

file searching

Tool für Namensprüfung

Am einfachsten ist die Prüfung eines Firmennamens mit einem Online-Tool wie NameScore. Damit könnt Ihr schnell und zuverlässig analysieren lassen, ob Eure Namensideen grundsätzlich für den professionellen Einsatz geeignet ist. Eine anschließende Rechtsberatung ist natürlich trotzdem erforderlich!

 

Kreative Namensideen gesucht?

Mit den Namensgeneratoren und Tools von NameRobot findest du den Traumnamen für dein Unternehmen, Produkt oder Projekt.


namero_start_hi_klein
NameRobot Team

Dieser Blogbeitrag wurde vom NameRobot Team oder in Zusammenarbeit mit anderen Naming-Liebhabern erstellt. Möchtest Du auch einen Artikel zum Thema Namen(sfindung) einreichen? Schicke uns bitte Deinen Themenvorschlag (neu/unique/professionell) an social@namerobot.de.


Namensfindungs-Blog

Namensfindungs-Themen nach Kategorien geordnet

building

Die besten Tipps & Tricks wie man erfolgreich Firmennamen und andere Geschäftsnamen (er)findet: Wie kommt man auf kreative Ideen? Wie prüft man, ob Firmennamen noch frei sind? Wie entscheidet man sich für den besten Namen? Hier in der Kategorie "Firmennamen finden" schreiben wir über alle diese Fragen rund um das Finden von Firmen- und Unternehmensnamen.

Weiter
deliveries

Alles rund um die Entwicklung von Markennamen und Produktnamen. Wie entwickelt man neue Markennamen und worauf muss man besonders achten? Was sind erfolgversprechende Brand Naming-Strategien von der Planung bis zur Einführung des Namens?

Weiter
add notes

In dieser Kategorie findest du Beispiele zur Namensgebung für Unternehmen in allen möglichen Branchen und zu verschiedenen Themen. Erfahre mehr über Regeln und Trends für Namen in deiner Branche oder für deinen Beruf.

Weiter
team spirit

Hier geht's um starke Namensgeneratoren und Namenstools: Wort-Inspiration per Klick, vielfältige Namensgeneratoren für Akronyme bis Kunstnamen und hilfreiche Namensprüfungen. In dieser Rubrik stellen wir die besten Tools für Namen einmal näher vor.

Weiter
contrast

Fantasienamen und Kunstwörter, beschreibende Namen und Akronyme, oder total verrückt-assoziative Namen: Die Möglichkeiten bei der Namensgebung sind schier endlos. Wie unterscheiden sich die gängigsten Namensarten?

Weiter
judge

Das Wichtigste rund um's Thema Markenrecht, Namenseintragungen und alles, was du beachten musst, um deinen neuen Namen zu schützen und rechtssicher zu machen.

Weiter
status update

Was tut sich in der Naming-Branche? Wir berichten über die neuesten Trends, wichtigsten Änderungen und gängigsten Standards aus dem Bereich Namensfindung und Namensentwicklung.

Weiter
world

Es gibt natürlich nicht nur Produkt- und Markennamen: Wir werfen einen Blick über den Tellerrand und begutachten alles was sonst noch einen Namen trägt: geografische Namen, Wochentagsnamen, traditionelle Namen, Kinder- und Tiernamen...

Weiter