Teil 2: Renaming - Die Namensdiskussion

 

Vor der Präsentation von Namensvorschlägen und insbesondere bei Namensänderungen (siehe Teil 1: Wie man eine Namensänderung vorbereitet) sollten noch einmal die hohen Anforderungen, die an den neuen Namen gestellt wurden, aufgelistet werden. Bis ein Name es in diese finale Vorstellung schafft, hat er schließlich schon die verschiedensten Hürden gemeistert. So wurde er aus meist hunderten Namensideen als passend ausgewählt, auf Herz und Nieren durchgecheckt und hat sämtliche Vorrunden-Diskussionen überstanden.

Die Namen erfüllen hohe Anforderungen

Warum ist das wichtig? Die Beteiligten sollten wissen, was alles hinter diesen Vorschlägen steckt und sie als entsprechend „gewichtig“ wahrnehmen. Dadurch werden sie später in der Diskussion nicht allzu schnell und voreilig verworfen. Ziel muss sein, dass ein Name aus den vorliegenden Vorschlägen ausgewählt werden soll.

Für die Renaming-Präsentation empfiehlt es sich, alle noch in der Auswahl befindlichen Namen einmal komplett vorzustellen. Visualisierung (Einbettung im Firmendesign oder mit dem Produkt) und Hintergrundstory, Bedeutung, Assoziationen, etc. zu jedem Namen vorstellen.  Auch ein Überblick aller Namen auf einer Folie zum Vergleich ist hilfreich. Während der Präsentation lautet die wichtigste Regel:

Nicht reden, sondern schreiben!

Weise zum Start darauf hin: erste, spontane Gedanken, die den Zuhörern in den Kopf kommen, bitte zunächst nur notieren und nicht laut heraus posaunen!

analysis

Warum? Frühzeitig ausgeplauderte, persönliche Eindrücke zu einem Namen führen fast immer dazu, dass selbst die aussichtsreichsten Namen für immer „verbrannt" sind. Daher vorsichtig mit vorschnellen, subjektiven Aussagen! Hierfür muss die Runde sensibilisiert werden, auch wenn es die Geschäftsleitung ist. Das Thema kann man auch humorvoll einbringen, z.B. mit der Erklärung des „Grandmother's Cat“-Syndroms:

Grandmothers-Cat-Syndrom: "Dieser Name erinnert mich an die Katze meiner Großmutter, die vom Auto überfahren wurde..." Auch wenn keiner der Zuhörer diese Geschichte erlebt hat, werden ab jetzt alle die totgefahrene Katze im Kopf haben.

Natürlich darf im Anschluss jeder sein Feedback zu den Namen geben und auch Kritik üben. Jedoch sollten positive Eindrücke zuerst gesammelt werden.

Positives Feedback zuerst nennen!

Warum? Der Mensch neigt dazu, erstmal den „Fehler“ an etwas zu suchen, da dies wesentlich leichter ist, als sich für etwas zu begeistern. Wer „gezwungen“ wird, etwas Positives zu finden, denkt ein zweites Mal darüber nach und findet oft etwas, das auf den ersten Blick noch nicht aufgefallen ist. Natürlich ist auch Kritik erlaubt. Bei Ablehnung eines Namens sollte aber ein triftiger, objektiver Grund gefordert werden, wie z.B.

  • Konkurrenz X hat schon einen ähnlichen Namen
  • Name X heißt Dummkopf auf Kroatisch etc.
  • Schwierigkeit beim Aussprechen...

Schwammige Aussagen wie „find ich jetzt nicht soooo..." sollten nicht gelten, da die Namen bis hierher schon zu viele formale Hürden übersprungen haben. Daher zählen nur stichfeste Argumente und Kritikpunkte, um effizient zu einer Entscheidung zu gelangen. Wenn sich an diesem Punkt schon ein einzelner klarer Favorit herauskristallisiert – super! Gibt es mehrere Favoriten, muss im nächsten Schritt eine Entscheidung her.

=> Lese nächste Woche in Teil 3: Wie man sich für einen Namen entscheidet

 

 

Kreative Namensideen gesucht?

Mit den Namensgeneratoren und Tools von NameRobot findest du den Traumnamen für dein Unternehmen, Produkt oder Projekt.


gil-kl
Gila

Gila ist Lehrbeauftragte für Kreativitätsmethoden an der Hochschule München und leidenschaftliche Namensentwicklerin bei NameRobot.


Namensfindungs-Blog

Namensfindungs-Themen nach Kategorien geordnet

building

Die besten Tipps & Tricks wie man erfolgreich Firmennamen und andere Geschäftsnamen (er)findet: Wie kommt man auf kreative Ideen? Wie prüft man, ob Firmennamen noch frei sind? Wie entscheidet man sich für den besten Namen? Hier in der Kategorie "Firmennamen finden" schreiben wir über alle diese Fragen rund um das Finden von Firmen- und Unternehmensnamen.

Weiter
deliveries

Alles rund um die Entwicklung von Markennamen und Produktnamen. Wie entwickelt man neue Markennamen und worauf muss man besonders achten? Was sind erfolgversprechende Brand Naming-Strategien von der Planung bis zur Einführung des Namens?

Weiter
add notes

In dieser Kategorie findest du Beispiele zur Namensgebung für Unternehmen in allen möglichen Branchen und zu verschiedenen Themen. Erfahre mehr über Regeln und Trends für Namen in deiner Branche oder für deinen Beruf.

Weiter
team spirit

Hier geht's um starke Namensgeneratoren und Namenstools: Wort-Inspiration per Klick, vielfältige Namensgeneratoren für Akronyme bis Kunstnamen und hilfreiche Namensprüfungen. In dieser Rubrik stellen wir die besten Tools für Namen einmal näher vor.

Weiter
contrast

Fantasienamen und Kunstwörter, beschreibende Namen und Akronyme, oder total verrückt-assoziative Namen: Die Möglichkeiten bei der Namensgebung sind schier endlos. Wie unterscheiden sich die gängigsten Namensarten?

Weiter
judge

Das Wichtigste rund um's Thema Markenrecht, Namenseintragungen und alles, was du beachten musst, um deinen neuen Namen zu schützen und rechtssicher zu machen.

Weiter
status update

Was tut sich in der Naming-Branche? Wir berichten über die neuesten Trends, wichtigsten Änderungen und gängigsten Standards aus dem Bereich Namensfindung und Namensentwicklung.

Weiter
world

Es gibt natürlich nicht nur Produkt- und Markennamen: Wir werfen einen Blick über den Tellerrand und begutachten alles was sonst noch einen Namen trägt: geografische Namen, Wochentagsnamen, traditionelle Namen, Kinder- und Tiernamen...

Weiter